Ferienhaus La Rostane
Urlaub im Herzen der Provence

Herzlich Willkommen zum Provence-Blog von Christian Srock.
Viel Spass beim Stöbern in meinen Beiträgen rund um die Provence...

12.02.2021

Promis in der Provence?

149329228_3607294769360815_1011488157584481191_o.jpgJa, die gibt es. Wen wundert das, ist doch die Provence landschaftlich und kulturell so vielfältig wie kaum eine andere Region in Europa. Und natürlich das Klima, bei 300 Sonnentagen im Jahr lässt es sich hier gut aushalten. Aber wo sind sie denn, die promimenten Persönlichkeiten dieser Welt?

Also, aus meiner Sicht muß man erst mal unterscheiden zwischen Promis, die auch privat gerne im Rampenlicht stehen, und denen, die lieber zurückgezogen und unerkannt ein ‘normales Leben’ führen wollen. Die einen lieben es offenbar, Neuigkeiten über ihr Privatleben in der Boulevardpresse zu lesen, während sich die anderen genau das Gegenteil wünschen. Interessanterweise gibt es für diese beiden Promitypen in der Provence eine natürliche Grenze: den Luberon.

Klar, an der Côte d’Azur tummelt sich die High Society, das war gefühlt schon immer so. Aber immer mehr Promis zieht es auch ins Hinterland, in die Berge, in die Natur… solange das ganze nicht zu weit weg ist von Nizza, Cannes und Monaco. Weil so ein bisschen Rampenlicht braucht es schon, in der Welt des Glitzers. Ein gutes Beispiel sind ‘Brangelina’, die haben es sogar aus einem kleinen provenzalischen Dorf geschafft, die private Marketingmaschinerie auf Hochtouren am Laufen zu halten.

Und dann, 40 km nörlich von Marseille, verläuft diese Grenze. Wie ein natürlicher Schutzwall gegen Paparazzi erhebt sich der Luberon zwischen Avignon und Forcalquier. Ja, nördlich des Luberon ticken die Uhren anders. Vielleicht einer der Gründe, warum es auch hier einen Teil der Prominenz aus Film, Wirtschaft und Politik hinzieht. Jene, welche das Rampenlicht nicht, oder vielleicht auch nicht mehr brauchen. Darüber wird auch nicht viel gesprochen, für viele ist es normal, einen prominenten Nachbarn zu haben.

So gibt es in unserer Region einen Pferdezüchter, der schon mit dem Wolf getanzt hat, die deutsche Exfrau des Aga Khan betreibt hier ebenfalls ein größeres Gehöft. Die Schwiegertochter von Picasso war meine Nachbarin, und nicht zu vergessen: Das britische Königshaus. Ich erinnere mich immer wieder, vor gut fünfzehn Jahren, als ich beim Bäcker im Dorf war. Plötzlich kam ein offener Geländewagen um die Ecke gebraust mit vier jungen, fröhlichen Leuten. Die Prinzen Harry und William waren zum Urlaub auf dem Landsitz von Lord Snowden, Sohn von Prinzessin Margaret.

Ein paar Jahre später, im Sommer 2012, wurde genau dieses Schlösschen weltbekannt. William und Kate hatten dort ihren Urlaub verbracht, und einem Paparazzo ist es tatsächlich gelungen, aus einem Kilometer Entfernung Oben-ohne-Bilder von Kate beim Sonnenbaden am Pool zu schießen. Die heile Welt unserer Region war erstmal zerstört. Zum Glück blieb es bei dieser einmaligen Aktion, seitdem sind mir zumindest keine gleichgearteten Vorfälle bekannt. Das mag daran liegen, daß zwar sehr viele Leute genau wissen, von wo aus die Fotos gemacht wurden, aber keiner erzählt es weiter. Ich auch nicht…

Zu erwähnen ist natürlich auch die Stadt Apt. Der samstägliche Wochenmarkt ist überregional bekannt, und im Sommer geradezu überlaufen. Dennoch der perfekte Ort, als Promi unerkannt im Café zu sitzen und das bunte Treiben zu beobachten. Sicherlich ist Peter Mayle hier für seine Romane inspiriert worden, welche in den neunziger Jahren maßgeblich zum Provence-Boom beigetragen haben. Leben und leben lassen… das ist das Motto. Vielleicht hat sich der Musiker genau hier an den Refrain seines Hits ‘Lass uns leben’ erinnert, als er gemütlich und unerkannt in der Bar saß. So wie ich… 😎

Foto: Picasso-Schloß Vauvenargues

Dieser Beitrag wurde erstellt von Christian Srock - 11:14 @ Urlaub in der Provence, Geschichten aus der Provence | Kommentar hinzufügen

07.02.2021

Shoppen auf dem Weg in die Provence

146800544_3590086484414977_3636201040803657804_o.jpg147160925_3590086791081613_1080573175954012067_o.jpg146528277_3590086844414941_8695282461572513686_o.jpg146876802_3590086797748279_3159674522433129617_o.jpgAuf meinen Fahrten in die Provence gibt es einen obligatorischen Zwischenstopp: beim Cabanon mit dem Verkaufsautomaten 😋🤩😘😎
An der Hauptverbindungsstraße zwischen Grenoble und Sisteron, in der Nähe von Serres, hat ein Biobauer 2014 einen vollautomatischen Verkaufsraum eingerichtet. Hier bekommt man von 15-20 regionalen Produzenten lokale und hochwertige Produkte, direkt vom Hof. Einfach am Automaten die gewünschten Produkte wie Eier, Geflügel, Gemüse, Obst, Fleisch, Wurst, Honig, Marmelade oder frisches Brot auswählen, mit Karte bezahlen, und die gewählten Fächer öffnen sich nacheinander.
116 solcher ‘Schließfächer’ gibt es, davon 28 klimatisiert. Der große Vorteil ist, daß man sich hier an sieben Tagen, rund um die Uhr, mit regionalen Qualitätsprodukten versorgen kann. Im Vorbeifahren sozusagen, und damit zudem auch diese wirtschaftlich eher schwache Region nachhaltig unterstützt. Die Initiative wird gefördert vom Naturpark Baronnies Provençales. Ich finde, ein zukunftsweisendes Projekt ❤️

Dieser Beitrag wurde erstellt von Christian Srock - 05:42 @ Urlaub in der Provence, Geschichten aus der Provence, Ferienhaus La Rostane

05.02.2021

❤️ Saint-Christol en Provence (Vaucluse) ❤️

👉 Hier Urlaub machen: www.la-rostane.de
146561356_1380422762308148_834759555853250027_o.jpg

Dieser Beitrag wurde erstellt von Ferienhaus La Rostane - 12:06 @ Urlaub in der Provence, Wandern in der Provence, Ferienhaus La Rostane | Kommentar hinzufügen

 
E-Mail
Anruf
Infos